.
Aleksandr Davydov/123rf.com

IT im Handwerksunternehmen optimieren

Virtuelle Sprechstunde findet am 17. März statt

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Die Anforderungen an die Informationstechnik (IT) werden immer komplexer.
Neben Chancen birgt die Digitalisierung auch Risiken für Handwerksunternehmen. Um Themen wie Hackerangriffe, Voice-over-IP Telefonie und die Sicherheit von Kundendaten geht es am Mittwoch, 17. März, von 16 bis 18 Uhr.

Die IT-Sprechstunde findet virtuell statt und ist eine Gemeinschaftsinitiative der Handwerkskammer (HWK) Dortmund und des networker NRW e.V. Ein Orientierungsgespräch soll helfen, Möglichkeiten und Gefahren, die die IT mit sich bringt, zu besprechen und individuelle Lösungsansätze zu erarbeiten.

Weitere Infos.

Wolfgang Diebke

Wolfgang Diebke

Beauftragter Innovation & Technologie im Handwerk (BIT)

Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Tel. +49(231)5493-409
Mobil +4915146738574
Fax +49(231)5493-95409
wolfgang.diebke--at--hwk-do.de